Mit großer Erschütterung geben wir den Tod von Großmeister Kim Chul-Hwan bekannt.

Seine Taekwondo-Karriere begann im Alter von 9 Jahren. Neben vielen koreanischen Titeln gewann er 1973 mit der koreanischen Nationalmannschaft bei der ersten Taekwondo Weltmeisterschaft der World Taekwondo Federation den Mannschaftstitel. Ein Jahr später errang er außerdem den Titel des Asienmeisters und wurde in Korea zum Sportler des Jahres gewählt. Mit seinem größten Erfolg, dem Meistertitel bei den Pre World Games 1978 in Seoul schloss er seine aktive Wettkampflaufbahn ab.

1980 kam er nach Deutschland und gründete in Aachen die Sportschule Kim. Auch in Stolberg gründete er in einem großen Stolberger Sportverein eine Taekwondo Gruppe, aus der später unser Taekwondo Verein Koryo Stolberg e.V. hervorgegangen ist.

Nach langer und schwerer Krankheit ist Großmeister Kim nun von uns gegangen. Wir werden ihn in seiner menschlichen und freundlichen Art sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.