Liebe Mitglieder und Angehörige,

die Sommerferien gehen langsam zu Ende und unsere Pläne, nach langer Zeit endlich wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen zu können nehmen konkrete Formen an.
Wie wir Euch bereits mitgeteilt haben, wurde unser Hygienekonzept von der Stadt Stolberg genehmigt und wir haben die Erlaubnis, nach den Ferien wieder in den städtischen Sporthallen trainieren zu dürfen.
Dies aber natürlich mit der einen oder anderen Einschränkung und unter Einhaltung wichtiger Hygienemaßnahmen. Für den Trainingsbetrieb aller Gruppen bedeutet dies folgendes:

(1) Zutritt zur Halle haben nur die Trainer und die Teilnehmer der jeweiligen Gruppe, die gerade trainiert. Die Gruppengröße darf 30 Personen nicht übersteigen.
(2) Zuschauer (Eltern, Freunde, Angehörige usw.) dürfen bis auf Weiteres leider nicht in die Halle. Eine Ausnahme ist jeweils ein Erziehungsberechtigter von Kindern, die am Probetraining teilnehmen während er ersten drei (3) Trainingseinheiten. In diesem Fall ist während des gesamten Aufenthalts in der Sporthalle eine Mund/Nasenbedeckung zu tragen.
(3) Vor dem Training halten sich die Teilnehmer mit ausreichend großem Abstand außerhalb der Sporthalle auf. Bevorzugt wird bereits die Trainingskleidung getragen.
(4) Die Trainingseinheiten werden rechtzeitig beendet und alle Teilnehmer versammeln sich innerhalb der Sporthalle am separaten Eingang/Ausgang und warten darauf, dass die Nachfolgende Gruppe die Halle betreten hat.
(5) Dann verlassen die Teilnehmer der vorangegangenen Gruppe die Halle über den Ausgang. So wird ein Vermischen der Gruppen vermieden.
(6) Die Hände von jedem, der die Halle betritt werden desinfiziert. Das Desinfektionsmittel wird vom Verein gestellt.
(7) Bei jeder Trainingseinheit wird eine Anwesenheitsliste geführt.
(8) Die Umkleidekabinen und Toiletten sind möglichst nicht – und wenn, dann nur im Notfall zu benutzen.
(9) Es versteht sich von selbst, dass jemand, der krank ist oder sich krank oder unwohl fühlt vom Training ausgeschlossen ist und die Halle nicht betreten darf.

Wir freuen uns, dass wir Euch in wenigen Tagen endlich wieder sehen beim Training. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir das Training bis auf Weiteres nur unter den oben beschriebenen Regeln durchführen können. Wir bitten Euch, diese Regeln genau einzuhalten da wir die Trainingsfreigabe nur unter der Voraussetzung erhalten haben, die Umsetzung der Regeln streng zu kontrollieren. Das werden wir auch tun!

Beste Grüße und einen guten Start in die sonnige Woche. Bleibt gesund!

19. Juli 2020
Liebe Mitglieder und Angehörige,

wir hoffen, Ihr hattet eine schöne erste Ferienhälfte.
Heute melden wir uns mit guten Neuigkeiten: Die Situation hat sich in den letzten Wochen soweit verbessert, dass Kontaktsport in geschlossenen Räumen grundsätzlich wieder möglich ist. Wir haben dazu ein Hygienekonzept erarbeitet, dass mit der einen oder anderen Einschränkung im Vergleich zum „Normalbetrieb“ die Wiederaufnahme des Trainings ermöglicht. Die Stadt Stolberg hat dieses Konzept genehmigt.

Somit ist es uns möglich, endlich wieder mit dem Training zu beginnen. Der erste Termin wird Freitag, 14. August 2020 sein.

Über den genauen Ablauf und welche zusätzlichen Regeln zu beachten sein werden, informieren wir Euch kurz vor Ende der Ferien.

Wir wünschen Euch weiterhin schöne Ferien und freuen uns, Euch nun endlich bald alle wieder zu sehen.

Bleibt gesund!

31. Mai 2020
Liebe Mietlieder und Angehörige,

erwartungsvoll haben wir darauf gehofft, dass die angekündigten Lockerungen der Corona-Maßnahmen auch die Ausübung von Vereinssport in Turnhallen betrifft. Dies ist jedoch leider nur bedingt der Fall. Aufgrund der immer noch geltenden Abstandsregelungen, ist immer noch kein Kontaktsport in geschlossenen Räumen zugelassen.

Wir können das Training deshalb leider nicht wie geplant am 5. Juni wieder aufnehmen.

Es wäre schön gewesen, wenn wir wenigstens die letzten 3 Wochen vor den Ferien noch hätten trainieren können. Aber der Schutz der Gesundheit geht natürlich vor – und selbstverständlich halten wir uns an die Anweisungen und Empfehlungen der zuständigen Behörden und Sportverbände. In den nächsten Wochen wird sich hoffentlich zeigen, dass die Maßnahmen Erfolg hatten und eine Rückkehr zur „Normalität“ eingeleitet wird. Sollte sich die Situation nicht wieder verschlechtern planen wir fest mit der Wiederaufnahme des Trainings für nach den Sommerferien.

Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Unterstützung!

13. Mai 2020
Liebe Mitglieder und Angehörige,

wir hoffen, dass es Euch allen gut geht und dass Ihr gut durch die letzten Wochen gekommen seid.
Wie Ihr sicher auch den Nachrichten entnommen habt, ist nach und nach wieder Freizeitsport im Verein erlaubt. Dabei wird in zwei Stufen vorgegangen. Kontaktloses Training in Sporthallen ist zwar bereits wieder erlaubt – aber unter so großen Auflagen und Einschränkungen dass wir uns dazu entschlossen haben, den Trainingsbetrieb noch nicht wieder aufzunehmen. Wir hätten die Auflagen nicht erfüllen können.
Ab Juni sind dann auch Sportarten mit Körperkontakt wieder möglich und die Auflagen sind so, dass wir sie als Sportverein auch einhalten und umsetzten können.

Wir planen daher, den Trainingsbetrieb ab Freitag, 5. Juni wieder aufzunehmen.

Wie genau das dann im Einzelnen aussehen wird, werden wir Euch in den nächsten Wochen noch mitteilen. Deshalb gilt auch diese Information erst einmal unter Vorbehalt und dass sich nicht wieder Änderungen ergeben.

Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden und freuen uns, Euch hoffentlich bald wieder zu sehen.

5. Mai 2020

Die Deutsche Taekwondo Union und Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union haben beschlossen, aufgrund der zur Zeit immer noch geltenden Kontaktbeschränkungen den Sportverkehr weiter bis zum 31. Mai ruhen zu lassen.
Wir hoffen sehr, dass wir danach langsam wieder mit dem Training anfangen können. Natürlich müssen wir aber abwarten und schauen, wie die Situation sich bis dahin entwickelt und welche Möglichkeiten uns gegeben werden.
Vielen Dank für Eure Geduld und Euer Verständnis.

Bleibt gesund und passt auf Euch auf!